You are currently viewing Halloween-Party Checkliste

Halloween-Party Checkliste

Halloween eignet sich perfekt als Grund, um mal wieder eine Party zu veranstalten. Daher gibt es bei mir heute die ultimative Halloween-Party Checkliste! Halloween kann man mit der ganzen Familie feiern oder auch nur mit Kindern (das machen die aber auch in der Schule, wie ich heute erfahren habe). Aber auch nur mit Erwachsenen kann man natürlich eine lustige Party auf die Beine stellen.

Für alle, die lieber nicht feiern möchten, habe ich eine kleine Anleitung zum Ruhe bewahren an Halloween erstelllt. Für das Partyvolk: Los geht’s!

1. Motto finden

Halloween ist schon Motto genug, meinst du? Klar, kannst du machen. Interessant ist aber auch, ein halloweenbezogenes Motto zu finden und die Gäste ein wenig interpretieren zu lassen.

Mottos könnten beispielsweise sein:

  • Monster aus dem All
  • Untote zu Besuch
  • Día de los Muertos
  • Allerlei Ungeziefer / alles was kreucht und fleucht
  • Mumienfest
  • Nosferatu
  • Film Noir
  • Draculas Erben

Ich könnte jetzt ewig so weiter machen, aber du hast jetzt eine Idee, was ich meine. Schreib mir doch mal deine beste Motto-Idee für Halloween in die Kommentare.

2. Datum festlegen

In 2021 fällt der 31. Oktober auf einen Sonntag. Hier bietet es sich an, am Samstag zu feiern oder auch den Sonntag als Festtag zu begehen. Statt einer Party könntest du hier auch einen tollen Brunch veranstalten. Die meisten der hier genannten Ideen lassen sich zum brunchen genauso gut umsetzen. Der 1. November ist schließlich in manchen Bundesländern sogar ein Feiertag. Bingo!

3. Gäste einladen

Die Zahl der Gäste richtet sich unter anderem nach dem Ort, an dem die Party stattfinden soll. Willst du zu Hause feiern, überlege dir, wie viele Gäste du bequem in deinem Wohn-/Esszimmer unterbringen kannst. Bei uns wären das maximal 15 Menschen. Allerdings könnten wir bei gutem Wetter auch auf den Garten ausweichen. Am Abend könnte das mit Lichtern auch ganz nett sein.

Hast du eine ungefähre Zahl im Kopf? Dann schreibe eine Liste mit den Menschen, die du dabei haben möchtest und kläre den Termin mit ihnen ab. Wenn du ganz fancy bist, kannst du ihnen auch eine „Save-the-date“-Einladung per Whatsapp oder E-Mail schicken. Schöne Vorlagen gibt es z.B. bei Canva(*).

Wenn du Datum und Gäste festgelegt hast, kannst du die Einladungen verschicken. Das kannst du digital tun und auch hier wieder Canva(*) nutzen. Oder du kannst deine Kinder/Neffen/Nichten/Enkel/Nachbarskinder einspannen, um Einladungen ganz oldschool zu basteln. Ich verlinke dir ein Video, in dem genau das gezeigt wird. Aber deiner Kreativität sind hier natürlich auch keine Grenzen gesezt, vor allem, wenn du dir ein tolles Motto ausgedacht hast.

4. Deko

Die Möglichkeiten zur Halloween-Deko sind quasi unendlich und hängen wiederum von deinem Motto ab. Du kannst Deko kaufen oder basteln (auch wieder mit Kindern schön). Ein paar Ideen zum Selbermachen habe ich auf Pinterest zusammengestellt:

Um deinen Gästen und dir selbst eine tolle Erinnerung zu schaffen, ist eine Fotokabine/Photobooth immer toll. Du hast viellleicht noch irgendwo eine Polaroid (*) oder Instax (*) rumliegen? Perfekt!

Mit den passenden Props gelingen die lustigsten Fotos (siehe Kasten).

Ich finde, dass nicht unbedingt eine Halloween-Deko sein muss. Mit den Photo-Props und ein paar Kerzen, herbstlichen Servietten und leckerem Essen sind bestimmt auch alle glücklich und haben eine gute Zeit zusammen. Mach es immer so, wie es für dich am Besten ist 🙂

Link zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 10:37 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

5. Essen und Trinken

Eigentlich machen wir Partys doch nur wegen des Essens (und Trinkens) – oder bin das nur ich?

Suppen, Eintöpfe, Chillis und Currys eignen sich hervorragend, um eine Ansammlung von Menschen mit warmem Essen zu versorgen. Gerade wenn im Garten auch gefeiert wird, ist eine wärmende Speise großartig.

Daneben kannst du dich mit Fingerfood auch noch austoben, wenn du Lust hast. Ein paar Ideen habe ich im Pinterest-Board auch verlinkt.

Bei den Getränken kannst du ruhig schon winterlich werden. Ein Apfelpunsch oder Glühwein kommt sicher gut an. Bei den Erfrischungsgetränken orientiere dich an deinen Gästen, was ist hier besonders beliebt? Saft und Wasser geht ja immer. Ein 5l Bag-in-Box Apfelsaft vom Hof nebenan eignet sich für Feste auch sehr.

6. Party on!

Was fehlt jetzt noch, damit die Party steigen kann?

Musik

Je nach Motto kannst du die passende Musik auswählen. Es gibt aber auch schon vorbereitete Listen, mit denen du viel Zeit sparen kannst. Zum Beispiel gibt es bei Spotify eine Halloween-Playliste mit den Klassikern.

Filme

Es gibt so viele schlechte und auch ein paar gute Horrorfilme für alle Altersklassen (einfach mal die gängigen Streaming-Anbieter befragen). Entweder nebenbei auf dem TV laufen lassen oder den Film selbst als Event benutzen. Gemeinsames Gruselkino hat als Halloween-Party doch auch was, oder?

Für die Kids täte es auch ein Huibuh-Hörspiel (*). Wer kennts? Ich habe es geliebt! Pyjama-Party an Halloween mit Hörspielen, davon hätte ich als Kind geträumt! Vielleicht können wir das jetzt endlich nachholen?

Wenn du gar nicht feiern, sondern Halloween eigenltlich nur stressfrei überstehen willst, kann ich dir diesen Beitrag empfehlen: Halloween-Anleitung zum Ruhe bewahren.

Info Affiliate-/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar